Aus dem Verband

Bodo Ziesche verstorben

Am 24.01.2021 ist Bodo Ziesche, ehemaliger, langjähriger Obstbauberater im Landkreis Biberach, im Alter von 79 Jahren verstorben. Ein Schwerpunkt seiner Arbeit war der Erhalt und die Pflege von wertvollen Streuobstbeständen im Landkreis. In seiner Dienstzeit hat er sich u.a. stark für die Obst- und Gartenbauvereine in seinem Landkreis engagiert und 17 Obst- und Gartenbauvereine gegründet. Er war außerdem langjähriger 1. Vorsitzender des OGV’s Ingerkingen (an seinem Wohnort) und Geschäftsführer des KOV’s Biberach. Für seine außergewöhnlichen Verdienste, um den Obst- und Gartenbau wurde Bodo Ziesche vom Landesverband für Obstbau, Garten und Landschaft Baden-Württemberg e.V. (LOGL) mit verschiedenen Ehrungen, sowie der goldenen Medaille ausgezeichnet. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen. Im Nachruf des KOV’s und OGV’s Biberach werden die Leistungen des Verstorbenen gewürdigt.

Max Neidhart verstorben

Am 20. April 2020 ist Max Neidhart, ehemaliger, langjähriger Obstbauberater im Landkreis Lörrach, verstorben. In seinem Haus in Lörrach erreichte er das hohe Alter von 93 Jahren. Im Landkreis Lörrach, aber auch über die Kreisgrenzen hinaus, ist Max Neidhart vor allem den älteren Obstbauern immer noch wohl bekannt und bis zuletzt ein kompetenter Ansprechpartner gewesen. In Fachkreisen hat er sich als Kirschenspezialist einen Namen gemacht. In Gedanken sind wir bei seinen Angehörigen. Im Nachruf möchten wir die Leistungen des Verstorbenen würdigen.

Fortbildung der Beratungskräfte am 26. und 27. September 2018

Die BOGL-Mitglieder und die Beratungskräfte im Land trafen sich im September 2018 zu einer Fortbildung. Thema war u.a. der fachgerechte Schnitt von großkronigen Obstbäumen. Es gab sogar eine Vorführung von dem professionellen Baumkletterer Herrn Jörg Bäurle, der das sichere seilunterstützte Arbeiten in Streuobstbäumen demonstrierte. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer waren begeistert…

Eduard-Lucas-Medaille 2017 geht an Markus Zehnder aus Hechingen

„Markus Zehnder setzt sich mit herausragenden Kenntnissen und langjährigem Engagement für den Erhalt der heimischen Streuobstbestände und -sorten ein. Mit der Eduard-Lucas-Medaille möchten wir seine Leistungen entsprechend würdigen und ihm ein Stück von dem zurückgeben, was er für das Land und den Erhalt unserer einmaligen Kulturlandschaften geleistet hat. Im Namen der Landesregierung gratuliere ich Markus Zehnder ganz herzlich zu der sehr schönen Auszeichnung“, sagte die Ministerialdirektorin für Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Grit Puchan, am 20. Oktober 2017 bei der diesjährigen Verleihung der Eduard-Lucas-Medaille in der Manufaktur Jörg Geiger in Schlat (Landkreis Göppingen).
Weitere Infos…